Termine
Singapur Open - Mein Comeback 15.06.08

Liebe Fans und Freunde!
 
Nachdem ich zwei Wochen in Calgary trainiert habe, bin ich in Singapur nach ueber einem halben Jahr Pause wieder ins Turniergeschehen eingestiegen. Ich kann euch sagen, es war ein tolles Gefuehl...
Wie ihr ja wisst, habe ich mich vor zwei Jahren dazu entschieden mich fuer Olympia voll und ganz auf das Doppel zu konzentrieren und habe deswegen auf das Einzel verzichtet. Ich habe immer gerne Einzel gespielt und da aufgrund meiner Verletzung Olympia kein Thema mehr ist, habe ich bei den kommenden Turnieren auch im Einzel gemeldet mit der Hoffnung , dass ich angenommen werde. Und tatsaechlich durfte ich mein erstes Spiel nach meiner Verletzungspause in der Quali des Super Series Turniers absolvieren. Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich ganz schoen nervoes war, da die Belastung beim Turnier eine ganz andere ist als im Training und ich nicht wusste wie mein Fuss auf die Belastung reagiert. Aber ich fuehlte mich von Anfang an gut und bestimmte das Spiel. Meine Gegnerin aus Singapur war noch sehr jung und machte viele Fehler, was mir den Einstieg etwas erleichterte. Ich konnte das Spiel locker gewinnen und mich somit fuer das Hauptfeld qualifizieren, wo ich dann am naechsten Tag auf Anna Rice aus Kanada traf. Ein sehr dankbares Los, doch im Moment noch zu stark fuer mich. Ich habe relativ deutlich in zwei Saetzen verloren, aber ich darf nicht vergessen, dass es nach langer Zeit mein erstes Spiel auf diesem Niveau war. Mein Ziel sollte sein mich an die Belastung zu gewoehnen, auch wenn ich insgeheim gehofft hatte das Spiel zu gewinnen. Es war jedenfalls waehrend des ganzen Spiels eine Leistungssteigerung zu sehen, was sehr erfreulich war. So kann es weitergehen....
Im Doppel war es das erste gemeinsame Turnier mit Charmaine Reid aus Kanada, meiner neuen Doppelpartnerin. Aufgrund ihres und meines Weltranglistendurchschnittes waren wir locker im Hauptfeld. Unsere Auslosung haette besser nicht sein koennen, waere da nicht ein Re-draw gewesen. Einen Tag vor Turnierbeginn entschied der Referee nochmal neu auszulosen, da anstellte von acht Paarungen nur vier gesetzt wurden. Sehr aergerlich, zumal man von dieser Regelung bei Super Series Turnieren wissen sollte. Mal wieder einer von vielen Fehlern des internationalen Verbandes...
Wie vermutet war unsere Auslosung danach schwieriger und wir mussten uns mit Polli/Novita aus Indonesien auseinandersetzten. Wir spielten klasse und konnten bis 18:18 das Spiel in beiden Saetzen offen gestalten. Leider hatten die Indos jeweils das bessere Ende fuer sich, so dass es nicht fuer eine Ueberraschung reichte. Schade, aber wir hatten sehr viel Spass auf dem Court, was man uns ansehen konnte...
Mit meinem ersten Turnier war ich sehr zufrieden und kann es kaum erwarten beim naechsten Turnier in Jakarta zu spielen. Am Dienstag (17.06.) geht es bereits mit der Qualifikation im Einzel weiter. Um mich erneut fuer das Haupfeld zu qualifizieren muesste ich drei Runden gewinnen. Im Doppel wird wie schon in Singapur nochmal neu ausgelost und dieses Mal hoffe ich auf etwas mehr Glueck.
Ich hoffe ihr drueckt mir fuer mein zweites Turnier die Daumen und denkt an mich, wenn ich im heissen Jakarta den Federbaellen hinterherjage.
Wie es lief koennt ihr wie immer in Kuerze hier erfahren....
 
Viele liebe Gruesse
 
Eure Nicole

» Übersicht Aktuelles » nach oben