Termine
US Open in Orange County 7.-11.Juli 2009

Bei den US Open in Orange County/Kalifornien war fuer mich nach langem und hartem Kampf sowohl im Einzel als auch im Doppel im Halbfinale Endstation. Im Einzel spielte ich gegen Anna Rice und musste mich nach 65 Min 21-18,16-21,17-21 geschlagen geben. Es war ein gigantisches Spiel und ausschlagebend fuer meine Niederlage war, dass mir waehrend des Spiels bei kurzen Aufschlaegen insgesamt sechs Aufschlagfehler angerechnet wurden. Das war wirklich sehr frustrierend, zumal ich absolut keinen Vorteil dadurch hatte. Nichts desto trotz hat Anna im dritten Satz fehlerfrei gespielt und fuer mich hat es wie so oft in den letzten Spielen nicht ganz zum Sieg gereicht. Fuer mich war es jedenfalls eine super Leistung, wenn man bedenkt, dass ich nicht wirklich Einzel trainiere. Umso mehr freut es mich, wenn ich die anderen Spieler etwas aergern oder sogar auch schlagen kann.

Doch ich hatte ja noch eine Chance im Doppel in das Finale der US Open einzuziehen. Dort spielten Charmaine und ich gegen die Chinesen Ruilin Huang/Xuelian Jiang, welche in Vanouver leben und trainieren. Xuelian Jiang ist eine ehemalige chinesische Nationalspielerin und ich kann mich noch sehr genau daran erinnern, als ich 2001 mit Nicol Pitro im Viertelfinale bei den All England gegen sie gespielt und leider verloren habe. Noch im selben Jahr gewann sie mit ihrer damaligen Partnerin Chen Lin die Bronzemedaille bei der WM in Sevilla.

Charmaine und ich erwischten einen sehr guten Start und konnten gleich mit 11-3 in Fuehrung gehen. Wir spielten sehr agressiv und die Chinesinnen hatten zu Anfang nicht wirklich viel entgegenzusetzen. Erst gegen Ende des ersten Satzes unterliefen uns der ein oder andere Fehler, doch wir hielten unsere Taktik bei und konnten den ersten Satz mit 21-12 fuer uns entscheiden. In den beiden darauffolgenden Saetzen wurden die Chinesen zusehens agressiver und wir konnten dem Druck nicht mehr standhalten und so mussten wir uns nach 56 Min mit 14-21 und 11-21 geschlagen geben.

Zusammenfassend kann ich sagen,dass ich mit dem Abschneiden bei den US Open sehr zufrieden aber natuerlich auch enttaeuscht bin, dass es mit dem Finaleinzug nicht geklappt hat. Sollte eben wie so oft nicht sein.

Nach dem wir fuenf Turniere (Singapur, Indonesien, Malaysia, Philippinen, USA) in Folge hinter uns gebracht haben und ich momentan in der Weltrangliste im Doppel auf Platz 14 und im Einzel auf Platz 42 stehe, sind erstmal keine weiteren Turniere geplant, da ich auf Sponsorensuche bin und nicht weiss ob ich weiterhin meine Turniere selber finanzieren kann.

Fuer die anstehende WM Mitte August in Hyderabad habe ich leider keine Einladung vom DBV erhalten, obwohl ich vom Weltverband BWF hierfr nominiert wurde.

Momentan bin ich in Nordamerika unterwegs, wo einige Schaukaempfe und Training anstehen und ich arbeite hart daran einen Sponsor fuer die Zukunft zu finden.

Geniesst den Sommer!

Eure
Nicole

 

 


» Übersicht Aktuelles » nach oben